Niklaus Knüsel<br>Präsident Stiftungsrat, Präsident Verwaltungsrat Drachenburg und Waaghaus Gottlieben

«Das Potential ist gross und gesichert, wenn wir gastronomisch begeistern und betriebswirtschaftlich klug wirtschaften. Der zukünftige Aufenthalt wird geprägt sein von einer neu organisierten, qualitativ hochwertigen und stets verlässlichen Hotellerie und Gastronomie in inspirierenden Räumen.»

Niklaus Knüsel
Präsident Stiftungsrat, Präsident Verwaltungsrat Drachenburg und Waaghaus Gottlieben

«Das bisherige Sammelergebnis von rund CHF 14 Mio. ist sehr eindrücklich und sei auch an dieser Stelle herzlich verdankt. Aber Sanierung und Umbau kosten rund CHF 21 Mio. Noch fehlen also CHF 7 Mio. Wir bleiben dran und hoffen auf weitere Spenden, damit das einzigartige Projekt ohne grosse Abstriche realisiert werden kann.»

Peter Lindt
Verantwortlicher Fundraising Stiftung Drachenburg und Waaghaus Gottlieben

Peter Lindt<br>Verantwortlicher Fundraising Stiftung Drachenburg und Waaghaus Gottlieben
Dieter Bachmann<br>Vizepräsident des Stiftungsrates

«Das Wunder von Gottlieben! Dank den vielen selbstlosen Spenderinnen und Spender können diese aussergewöhnlichen Bauwerke und die einzigartige Hotellerie an einem der schönsten Flecken der Schweiz gesichert und erhalten bleiben. Für die Gemeinde Gottlieben ein ‹Sechser im Lotto›, denn Gottlieben pulsiert schon seit Jahrhunderten durch die gelebte Gastfreundschaft und den Tourismus. Es war schon immer ein Teil der Seele dieses Dorfes.»

Dieter Bachmann
Vizepräsident des Stiftungsrates

«Ich bin überzeugt, dass wir die Attraktivität des Ensembles Drachenburg und Waaghaus mit einem qualitativ hochstehenden Veranstaltungsprogramm aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft Politik und Gesundheit nachhaltig beleben können. Gottlieben kann sich mit einem fokussierten Angebot an Veranstaltungen profilieren.»

Toni Schönenberger
Mitglied des Stiftungsrates und Präsident der Programmkommission

Toni Schönenberger<br>Mitglied des Stiftungsrates und Präsident der Programmkommission
Paul Keller<br>Gemeindepräsident Gottlieben

«Wir freuen uns sehr darüber, dass die Drachenburg und das Waaghaus das historische Erbe bewahren und die lange Tradition als Gast- und Hotelbetrieb weiterführen werden. Mit einem neuen, frischen Auftritt werden sie ihren Gästen weiterhin ein einzigartiges Erlebnis bereiten und den Namen Gottlieben über die Grenzen hinaustragen.»

Paul Keller
Gemeindepräsident Gottlieben

«Mit Freude habe ich 2019 von der Vision zur langfristigen Sicherung der Hotel- und Restaurant-Räumlichkeiten erfahren. Zu diesem Mut und Engagement kann ich nur gratulieren. Mit Interesse verfolge ich den Planungsverlauf und bin gespannt, wie die Vision Realität wird. Gerne hat auch die Gemeinde Tägerwilen einen Beitrag geleistet.»

Markus Thalmann
Gemeindepräsident Tägerwilen

Markus Thalmann<br>Gemeindepräsident Tägerwilen
Peter Grimm<br>Brunnert-Grimm AG, ehem. Gemeindepräsident Gottlieben

«Als ehemaliger Gemeindepräsident von Gottlieben schenke ich dem historischen Ensemble von Drachenburg und Waaghaus nach wie vor besondere Aufmerksamkeit. Dass die Personen, die sich der Sanierung und dem Umbau der Gebäude nun angenommen haben, auch der alten Würde des Ensembles Rechnung tragen, ist mir eine besondere Freude.»

Peter Grimm
Brunnert-Grimm AG, ehem. Gemeindepräsident Gottlieben

«Gottlieben freut sich schon heute darauf, dass einer der schönsten Dorfplätze der Schweiz noch besser zur Geltung kommen wird. Das Thurgauer Literaturhaus im Bodmanhaus im Süden und das Waaghaus und die Drachenburg im Norden als prägende Elemente des Gesamtensembles bilden die besten Voraussetzungen dafür.»

Martin Bächer
Sekretär des Stiftungsrats, des Ausschusses und des Verwaltungsrats

Martin Bächer<br>Sekretär des Stiftungsrats, des Ausschusses und des Verwaltungsrats