Das Ziel im Auge

Das Projekt ist genial, der Erhalt des einzigartigen historischen Ensembles jede Mühe wert. Viele Menschen engagieren sich finanziell oder mit grossem persönlichem Einsatz bereits für den Erhalt und die zukunftsorientierte Sanierung sowie den notwendigen Umbau von Drachenburg und Waaghaus. Die Vision leuchtet, der Weg zum Ziel ist eingeschlagen. Die Arbeiten haben begonnen und die Detailplanung wird mit Hochdruck vorangetrieben. Der Kostenrahmen für Sanierung und Umbau liegt aktuell bei mindestens CHF 20 Mio. Eine genaue Kostenschätzung wird bis Mai/Juni dieses Jahres vorliegen, wenn alle Abklärungen für die konkrete Projektierung getätigt worden sind. Dafür werden die geschützten Gebäude aus dem 17. Jahrhundert nach Abschluss der Arbeiten in neuem Glanz erstrahlen. Die Zusammenarbeit mit der auf die Sanierung von denkmalgeschützten Liegenschaften spezialisierten Architektin Tilla Theus ist ein wichtiger Garant für eine überzeugende Lösung. Sie hat schon den Mammertsberg im thurgauischen Freidorf saniert und erweitert und sie stand schon bei der Sanierung des Bodmanhauses in Gottlieben dem damaligen Team beratend zur Seite.

Spendenbarometer

Die Chancen stehen gut, dass Drachenburg und Waaghaus dereinst wieder zu einem touristischen Leuchtturm im Kanton Thurgau werden; hier werden wieder Menschen aus der ganzen Welt unvergleichliche Tage verbringen. Damit dies gelingt, müssen wir während der aktuellen Planungsphase die finanziellen Mittel zusammentragen. Viele grosszügige Spenderinnen und Spender haben bereits einen Beitrag geleistet und ein Volumen von CHF 14 Mio. erbracht. Noch fehlt viel Geld, aber der Stiftungsrat ist zuversichtlich, dass unter der engagierten Leitung von Dr. Peter Lindt dieses finanzielle Ziel erreicht werden kann, damit das vorliegende, absolut überzeugende Projekt ohne massive Einschränkungen realisiert werden kann.


Weitere Details finden Sie in der Projektinformation vom Januar 2021.

Kontakt Fundraising

Haben Sie Fragen, möchten auch Sie einen Beitrag leisten, um die Sanierung und den Umbau von Drachenburg und Waaghaus zu unterstützten?

Dr. Peter Lindt steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung:
Telefonisch unter 079 644 48 82 oder per Mail: Bitte Javascript aktivieren!Bitte Javascript aktivieren!

Bitte Javascript aktivieren!